HeiSC-Heilbronn.de

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Kletterarena 2015

E-Mail Drucken PDF

Am 6.Februar.2016 trafen wir uns um 10 Uhr in der Kletterarena Heilbronn. Zu Beginn wurden wir in die Sicherheitsregeln eingeführt und bekamen genau erklärt, worauf man beim Abseilen und Klettern achten muss. Dann durften wir auch schon beginnen. Während die meisten schon Erfahrungen mit dem Klettern hatten, sammelten die Anderen sie an diesem Tag. Die Mutigen kletterten in bis zu 18m Höhe und blieben auch beim Abseilen cool und entspannt. Nachdem viele Bahnen mit Auffangsicherung ausprobiert und erfolgreich absolviert wurden, hatten wir die Möglichkeit das "Bouldern" (Klettern ohne Seil in Sprunghöhe) auszuprobieren. Auch hier kamen ungeahnte Talente zum Vorschein. Dabei war jeder sehr darauf bedacht, auf niemanden zu Springen und dadurch zu verletzten. Sogar Überhänge waren vor uns nicht sicher und wurden erfolgreich bezwungen. Nach zwei Stunden anstrengendem Klettern war der Kurs leider auch schon vorbei und wir machten uns auf den Weg nach Hause.Dieser gelungene und spaßige Tag weckte die Lust auf mehr...Unser Event wurde von Josepha und Antke prima organisiert. Auch für Essen und Trinken war gesorgt. Deshalb im Namen aller teilnehmenden Jugendsegler/-Innen einen herzlichen Dank an alle die das Klettern vorbereitet und begleitet haben.

 

Herbstwanderung 2015

E-Mail Drucken PDF

Am 25.10.2015 trafen sich bei bedeckten aber trockenen Wetter in Weiler 23 Segler und 2 Hunde um an der traditionellen Herbstwanderung teilzunehmen. Die 1. Etappe der Strecke führte von Weiler entlang  am Nonnenbach bis zum Nonnenbacher See .  Weiter ging es Richtung Weinhäusle. Dort hatten wir einen fantastischen Blick aus der Vogelperspektive auf unser Segelrevier im herbstlichen Ambiente. Wir liefen eine große Schleife durch die bunten Weinberge und nahmen dann Kurs auf unser Vereinsheim. Nach 1,5 Std. erreichten wir das Ziel. Barbara und Gerhard hatten zwischenzeitlich das Vereinsheim in ein gemütliches Kaffee verwandelt. Bei Kaffee, Kuchen, Mohrenköpfe und Wein  konnten wir uns über die Erlebnisse der abgelaufenen Saison austauschen und über die Ziele, Erwartungen und Wünsche für  die kommenden Saison diskutieren. Nach 1,5 Std. brachen wir zur 2.Etappe auf. Ziel war die Ungerer Mühle in Weiler. Bei guter Laune , guten Essen und Musik, ließen wir den schönen Wandertag ausklingen.
Herbstwanderung 2015

An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an die fleißigen Organisatoren, an großzügige  Spender von Kaffee und Kuchen und an die Teilnehmer die alle dazu beigetragen haben, dass es wieder eine gelungene Veranstaltung war.

Weitere Bilder findet ihr links in der Foto-Galerie

 

Sommerferienprogramm der Schulsozialarbeit Ilsfeld

E-Mail Drucken PDF

Hier ein Bericht von Julia Zocher, Kinder und Jugendreferat Schulsozialarbeit Ilsfeld:

Sommerferienprogramm der Schulsozialarbeit

„I'm a sailer“- Schnupper- Segeln am Breitenauer See


Schiff ahoi. 14 Kinder probierten sich am Montag, 24.08.2015 als Kapitäne eines Segelbootes am Breitenauer See aus. Peter Optenkamp, Vizepräsident des Heilbronner Segelsport Club e.V. hieß uns herzlich willkommen. Wie unter Segel-Kameraden üblich stellte er sich den Kindern und uns mit Peter vor. Los ging es mit einer Regatta mit den „Optimisten“. Die Optimisten sind kleine Übungssegelschiffe (erst mal ohne Segel), um ein Gefühl für das Steuern auf dem Wasser zu bekommen. Der ein oder andere sprang schon da abenteuerlustig ins kühle Nass und fragte trotz wolkenbehangenem Himmel: „Dürfen wir baden gehen?“. Angefeuert von den Rufen des Teams mussten zwei Bojen umpaddelt werden. Obwohl eine Gruppe einen klaren Vorsprung ergatterte, gab es weder einen Gewinner noch einen Verlierer, denn beide Boote kamen exakt zur selben Zeit ins Ziel.

Nach dieser ersten Trainingseinheit sollte es losgehen. Im Wechsel übte eine Gruppe Knoten, zwei andere Gruppen gingen segeln. Gelernt wurden der Achtknoten, der Kreuzknoten und der Palsteg. Das Wetter versprach guten Wind für ein erstes Segeln an diesem Tag. Begleitet von Regattaleiter Andreas Metzger und Jugend-Segler Nico Bär, begann die Fahrt auf dem See. Nicht ohne Rettungsweste natürlich und nicht ohne die ein oder andere Anekdote des Seglers. Die Kinder durften selbstständig steuern und wagten immer wieder den ein oder anderen Sprung ins Wasser. Gleich mehrere Segelrunden wurden gedreht, denn die Kinder hatten sehr viel Spaß und waren begeistert bei der Sache.

Zum Abschluss wurde ein Knoten-Wettkampf auf Zeit durchgeführt. Die ersten drei Gewinner erhielten einen Preis. Mit Tee und Kaffee von Anke Metzger konnten wir nicht besser umsorgt sein und bedanken uns hiermit noch einmal sehr herzlich beim Team des Heilbronner Segelsport Club e.V. für ihr motiviertes Engagement. Josepha Heckmann, Jugendleiterin des Vereins freut sich über eventuellen Zuwachs in der Jugendgruppe des Vereins. Mit einem Jahresbeitrag von gerade mal 20 Euro kann man als Mitglied täglich segeln. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei der Schulsozialarbeit (Tel. 9056-92) oder direkt mit Anruf oder Kontaktformular beim Segelsportclub am Breitenauer See (heisc.de). Trotz zuvor angekündigtem Regen und Wolken haben sich die Kinder zu Recht nicht abschrecken lassen und konnten so einen ereignisreichen Tag erleben.

 

Jugendausfahrt Bodensee 2015

E-Mail Drucken PDF

Wie die Jahre zuvor, machte die Jugend des HeiSC auch dieses Jahr wieder einen Bodenseetörn auf einer Bavaria 44. Dabei waren: Yvonne Heckmann, Katharina Feil, Alina Feil, Felix Sonnberger, Johannes Ley, Nico Doll, Jannik Kubach und Skipper Hans Bär. 

Die Woche begann am Sonntag den 31.05.15. Um 17.30 Uhr trafen wir uns alle in Kressbronn, wo wir unser Charterschiff übernehmen wollten. Dort erfuhren wir, dass das Boot erst gereinigt und gerichtet werden musste, was 2 Stunden in Anspruch nahm. Als wir unser Boot anschließend beziehen durften, packten wir aus und aßen etwas. Am Abend besprachen wir, wer den Spüldienst machte, wer morgens die Brötchen holte und wer den Müll raus brachte.

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 21